Unternehmen

Die PARKWAY Software GmbH besteht seit 1997. Der Firmensitz ist in München.

Wir beschäftigen uns mit der Entwicklung von systemnaher Software und verfügen über Expertenkenntnisse in verschiedenen Programmiersprachen- und techniken sowie Technologien. Unser spezialisiertes Know-how im Bereich SQL-Engines und ODBC Filehandler fliesst in unsere Standardprodukte ConnectWare und COBOL-DBA ein. Ebenso profitieren unsere individuellen Lösungen davon.

Die Schwerpunkte unserer Arbeit liegen in der Entwicklung von Standardprodukten, Softwareberatung, Softwarekonzeption, Planung und Entwicklung von kundenspezifischen Lösungen. Wir bieten spezialisierte Lösungen für existierende IT Anforderungen in komplexen IT-Umfeldern an.

Unsere jahrelangen technischen Erfahrungen ermöglichen es uns, zuverlässige individuelle Kundenlösungen zu erstellen. Unsere Lösungen sind durch Plattformunabhängigkeit und das Verwenden von innovativen Technologien zukunftssicher. Daraus resultiert für den Kunden eine erhöhte Stabilität, Effektivität und Wirtschaftlichkeit bei der Umsetzung der täglichen Aufgabenstellungen.

Geschäftsfelder

Softwareberatung:

  • Entwerfen und realisieren von IT-Projekten
  • Softwarekonzeption
  • Hardwarekonfiguration
  • Unterstützung bei der Produktauswahl
  • Design und Realisierung von verteilten Lösungen

Planung, Design und Entwicklung:

  • Programmierung von Software-Schnittstellen
  • Programmierung von individueller Software
  • Migration von Altsystemen

Know-how

Wir haben jahrelange Erfahrung und spezialisiertes Wissen auf folgenden Gebieten.

Plattformen: Windows, UNIX/Linux, z/OS

Programmiersprachen: C/C++, C#, .NET, VB.NET, Java, SQL, COBOL, Assembler

Datenhaltungen/Transaktionssysteme:

  • relationale DBMS: MSSQL Server, DB/2, Oracle u.a
  • nicht relationale Datenhaltungen: ISAM, IMS DB/DC, CICS , MTS, XML 

Technologien:

  • Netzwerkprotokolle: TCP/IP, IPX/SPX, SNA/APPC
  • Internetprotokolle: SMTP, POP3, HTTP, IMAP
  • Datenbank-Zugriffstechniken: ODBC, JDBC, OLE
  • Betriebssystemschnittstellen: WIN API, POSIX, z/OS 

Kommunikationsmechanismen:

  • verteilte Verarbeitung (Client/Server) für hochperformante Anwendungen
  • Datenbank Maschinen (SQL Engines)
  • Design von Schnittstellendefinitionen

Software-Design/Vorgehensmodelle:

  • Objektorientierte Modelle
  • Entitätenmodelle